No-Supermarket-Challenge im Plauener Bahnhof

Eine wirklich schöne Kooperation war das mit Zur Tonne und dem Jugendbildungsprojekt Plauener Bahnhof! Im Rahmen des Sommerferienpasses veranstalteten wir zusammen die „No-Supermarket-Challenge“. Das Ziel war, ein Gericht ganz ohne gekaufte Lebensmittel zu kochen, einerseits bestehend aus gesammelten und andererseits aus geretteten Lebensmitteln. So war auch der Projekttag aufgeteilt: erst zogen wir zusammen mit den Kindern durch den benachbarten Bienertpark , um verschiedene essbare Wildpflanzen „in natura“ kennen zu lernen. Ausgestattet mit Bestimmungskarten lernten die Kinder beim Erkennungsspiel die Pflanzen, die auf den Karten abgebildet sind, in der Natur wiederzuentdecken.

Frisch gestärkt durch ein Picknick unter’m Walnussbaum, zogen wir los um frische Brennnesseln für das Abendessen zu sammeln. Zurück im Plauener Bahnhof wartete schon die mobile Küche von Zur Tonne auf uns. In verschiedenen Kochteams bereiteten die Kinder Ofengemüse mit Brennnesselpesto, vegane Mayonnaise und Bananen-Nicecream mit Maulbeer-Mirabellentopping zu und wer hätte es gedacht- die Brennnesseln wurden trotz vorheriger Skepsis restlos aufgegessen:) Für uns war’s auch ein Fest, gerne wieder!

Unser neuer Rezepteblog ist da

Zum Glück entsteht aus jeder Krise auch Neues! Neben all der Unsicherheit, wie es wohl weitergeht mit unseren geplanten Workshops und Aktionen, ist die Idee entstanden, das vielfältige Wissen über die Verarbeitungsmöglichkeiten von Wildobst noch stärker auf unserer Website für euch zu präsentieren. Zusammen mit unseren Freund/innen vom wunderbaren Rubikon Garten haben wir jetzt die Idee von einem Rezepte-Blog ins Leben gerufen. Jeden Monat werden nun die Rubikonistas einen Blogbeitrag mit einem leckeren saisonalen Rezept für uns gestalten. Dazu bereiten sie die Gerichte direkt in ihrem Garten zu- das perfekte Setting um so richtig auf den Geschmack zu kommen! Der Anfang macht ein frisches Rezept für den Frühsommer: ein Felsenbirnen-Quark-Trifle. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zwei Glaeser mit Felsenbirnen-Quark-Trifle.

Ein schöner Start in’s Veranstaltungsjahr

Ein fulminanter Auftakt in unseren kulinarischen Sommer: Nach Monaten des Stillstandes konnten wir erstmals in diesem Jahr Gäste zu einer Veranstaltung einladen: Am 20.6 durften wir zusammen mit unseren befreundeten Projekten Zur Tonne und Palais Café ca. 30 Gäste auf der Plauener Panorama- Wiese begrüßen und ein 3-Gänge-Menü aus geretteten Lebensmitteln und gesammelten Wildobst und -kräutern kredenzen. In Zur Tonne’s neuen mobilen Küche wurde geschnippelt, gebraten und angerichtet: Zur Vorspeise gab’s einen bunten Wildkräutersalat aus Melde, Sauerampfer, Wilde Rauke, Schafgarbe, Malvenblüten sowie Blüten von Ringelblume, Kornblume, Wiesenflockenblume und Rotklee, dazu geröstetes Brot mit Wildkräuter- und Brennesselpesto.Danach dann leckere „Brotletten“: Gemüsebouletten auf Basis von gerettetem Brot! Dazu Kartoffelsalat mit veganer Aiolimayo und Rote Bete-Apfelchutney. Zum krönenden Abschluss gab’s vegane Pfannkuchen mit essbaren Blüten, Rosen- und Felsenbirnengelee und gerettetem Obst. Unsere Gäste konnten diese Kreationen dann auf ihren mitgebrachten Picknickdecken genießen, zuvor hatten wir eigens dafür kleine Sitzinselchen in das hohe Gras gemäht. Mit Blick über die ganze Stadt wurde aber nicht nur gegessen, es ergaben sich auch viele interessante Gespräche und spannenden Input zu essbaren Wildkräutern und-gehölzen sowie Infos rund um die beteiligten Projekte gab’s zwischen den Gängen. Danke an Zur Tonne und Palais Café für die tolle Umsetzung, gerne wieder! ❤️

Open-Air Sommerküche findet statt

In den letzten Wochen herrschte -wie bei vielen- Unklarheit darüber, ob unsere Veranstaltungen dieses Jahr stattfinden können. Umso mehr freuen wir uns jetzt bekannt zu geben, dass unsere kommende Veranstaltung am 20. Juni stattfinden wird! Zusammen mit unseren Partner-Projekten ‚Zur Tonne‘ und ‚Palais Café‘ feilten wir etwas an unserem Konzept, sodass wir den aktuellen Hygienebestimmungen und Abstandsregeln gerecht werden können. Ihr seid nun herzlich eingeladen, eure eigenen Picknickdecken einzupacken und mit Blick über die Plauener Wiesen am Hohen Stein verschiedene außergewöhnliche Rezepte aus gesammelten und geretteten Lebensmitteln zu genießen. Wir kochen für euch vor Ort in der nagelneuen mobilen Küche von ‚Zur Tonne‘, die einfach auf einem Cargo-Anhänger ans Fahrrad gehängt werden kann- eine großartige Konstruktion!
Meldet euch ab jetzt an unter email hidden; JavaScript is required (Uhrzeit: 17:30-19:00 Uhr, die Veranstaltung ist kostenlos)
Wir freuen uns darauf mit euch den Sommer einzuläuten!

Macht mit bei unserer Umfrage

Die Tage werden spürbar länger und draußen wird’s von Tag zu Tag grüner. Die Welt dreht sich weiter, auch wenn wegen Corona alles stillzustehen scheint. Auch bei uns tut sich wieder was: Das Leibniz Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) begleitet unser Zukunftsstadtprojekt und hat mit uns pünktlich zum Saisonstart eine erste Umfrage zur Ermittlung der Bedarfe und des Kenntnisstands entwickelt. Da die Umfrage aufgrund der aktuellen Lage vorerst nur online durchgeführt werden kann, freuen wir uns umso mehr über eure Unterstützung: Nehmt euch 5-10 min Zeit, füllt den Fragebogen aus und sendet den Link an eure Dresdner Familien, Freund/innen und Bekannte (am Besten mit Bezug zum Stadtteil Plauen) weiter. Wir danken euch von Herzen, bleibt gesund und positiv!


https://www.soscisurvey.de/Zukunftsstadt-Dresden/