Ein schöner Start in’s Veranstaltungsjahr

Ein fulminanter Auftakt in unseren kulinarischen Sommer! Nach Monaten des Stillstandes konnten wir erstmals in diesem Jahr Gäste zu einer Veranstaltung einladen: Am 20.6 durften wir zusammen mit unseren befreundeten Projekten Zur Tonne und Palais Café ca. 30 Gäste auf der Plauener Panorama- Wiese begrüßen und ein 3-Gänge-Menü aus geretteten Lebensmitteln und gesammelten Wildobst und -kräutern kredenzen. In Zur Tonne’s neuen mobilen Küche wurde geschnippelt, gebraten und angerichtet: Zur Vorspeise gab’s einen bunten Wildkräutersalat aus Melde, Sauerampfer, Wilde Rauke, Schafgarbe, Malvenblüten sowie Blüten von Ringelblume, Kornblume, Wiesenflockenblume und Rotklee, dazu geröstetes Brot mit Wildkräuter- und Brennesselpesto.Danach dann leckere „Brotletten“: Gemüsebouletten auf Basis von gerettetem Brot! Dazu Kartoffelsalat mit veganer Aiolimayo und Rote Bete-Apfelchutney. Zum krönenden Abschluss gab’s vegane Pfannkuchen mit essbaren Blüten, Rosen- und Felsenbirnengelee und gerettetem Obst. Unsere Gäste konnten diese Kreationen dann auf ihren mitgebrachten Picknickdecken genießen, zuvor hatten wir eigens dafür kleine Sitzinselchen in das hohe Gras gemäht. Mit Blick über die ganze Stadt wurde aber nicht nur gegessen, es ergaben sich auch viele interessante Gespräche und spannenden Input zu essbaren Wildkräutern und-gehölzen sowie Infos rund um die beteiligten Projekte gab’s zwischen den Gängen. Danke an Zur Tonne und Palais Café für die tolle Umsetzung, gerne wieder! ❤️